Herzlich Willkommen

Wir begrüßen Sie herzlich auf der Internet-Seite unseres Vereins.

Der TC 1988 Jugenheim e.V. ist im schönen Weindorf Jugenheim/Rheinhessen zuhause.

Drei Außenplätze umgeben von viel Grün, ein kleines Clubhaus mit schöner Terrasse und zwei Hallenplätze runden das vielfältige Angebot unseres Vereins ab.


Zum Online-Hallenbuchungssystem

 

 

An die Mitglieder und Förderer des TC 1988 Jugenheim


Liebe Tennisfreunde,

ein langgehegter Wunsch, über Jahre gereift und immer wieder aufgeschoben wurde endlich wahr. Nachdem ein Finanzierungsplan entworfen, die Gewerkeliste erstellt und die Adresse bau@tc-jugenheim.de eingerichtet war, startete das Projekt "Neues Clubhaus" im Herbst 2014. Das alte Vereinsheim hatte schon lange ausgedient; ein Biotop von Insekten und Holzwürmern hatte das seine dazu beigetragen. Das marode Vereinshäuschen wurde zurückgebaut und die Baureste nach Materialien getrennt abgefahren.

Clubhaus.jpg Clubhaus.jpg

 

Dann folgte der Aufbau des neuen Clubhauses. Das Gerüst wurde von Jürgen Dost gefertigt und dessen Fertigstellung mit einem spontanen Richtfest gefeiert.

Holzständer

Die Dacheindeckung, die Fassade und der Innenausbau wurden in Eigenleistung von den Mitgliedern durchgeführt. Hier leistete eine kleine Gruppe von Helfern, darunter unsere Jugendlichen, mit großem Einsatz und Ausdauer Beachtliches. Die Arbeiten liefen parallel zu dem üblichen Sportbetrieb. Die Finanzen im Blick war von Anfang an klar, ein neues Clubhaus ist nur vertretbar, wenn die Kasse nicht zusätzlich belastet wird. Trotz einer Ehrenamtsförderung tat sich eine Finanzierungslücke auf, die von Sponsoren und der Unterstützung von Handwerkern, Bauunternehmern und Mitgliedern durch Geld- und Sachspenden geschlossen werden konnte. Die anfänglich mit 500 veranschlagten Arbeitsstunden der Mitglieder wuchsen am Ende auf beachtliche 2.000 an. In einer Rekordzeit von einem Jahr ist es uns gelungen das neue Clubhaus in Betrieb zu nehmen.

ClubhausNeu

 

An dieser Stelle herzlichen Dank an die Helfer, Sponsoren und Förderer unseres Vereins. Unser Dank gilt auch Helmi Abdel-Hadi der die Planung und Koordination übernahm.

Nach der Einweihung des neuen Clubheimes gab es immer noch jede Menge zu tun. Die Bepflanzung des hinteren Bereiches des Clubhauses wurde durch die tatkräftige Unterstützung der Vereinsmitglieder und der Firma Wollesen in einer Ad-hoc Aktion durchgeführt.

Den Innenraum unseres Vereinsheimes schmücken toll gestaltete Holzbänke und -tische. Hierfür herzlichen Dank an den Bauherrn Helmi für seinen erneuten Einsatz.

Wir sind stolz auf das, was wir bis heute mit den Mitgliedern geleistet und erreicht haben.

Darüber hinaus gibt es weitere Pläne für die wir die Unterstützung der Mitglie-der und finanzielle Mittel benötigen. Dazu gehören:

- Tische und Bestuhlung des Freisitzes

- Ausbau des (Geräte-)Schuppens

- Sanierung der Lichtanlage der Tennishalle (mit Fördermitteln des Land-kreises)

- evtl. Bau einer Tennistrainingswand

Zu den noch anstehenden Projekten suchen wir nun Paten, die diese Aufgaben vorantreiben, weitere Helfer und Geldspenden. Vereinsmitglieder, die sich als Paten und Helfer zur Verfügung stellen möchten bitten wir, sich bei Mark Bingenheimer (info@tc-jugenheim.de) zu melden. Falls Ihr den Verein mit einer Spende unterstützen möchtet, bitten wir um Überweisung auf folgendes Konto:

TC 1988 Jugenheim e.V.

Mainzer Volksbank

IBAN: DE51551900000283775021

BIC: MVBMDE55

Wir freuen uns über jeden noch so kleinen (aber auch gerne großen) Betrag.

Spenden können steuerlich geltend gemacht werden. Bitte gebt als Verwendungszweck "Spende" und "Euren Namen" an, damit eine Spendenquittung ausgestellt werden kann.

Wir würden uns über eine zahlreiche Unterstützung freuen.

Mit sportlichem Gruß,

Vorstand

TC 1988 Jugenheim

 

Licht und Wein - Funzelnacht in Jugenheim am 21.05.2016 19 Uhr


Info hier herunterladen

 

Jahreshauptversammlung am 12.03.2016


Der Vorsitzende Mark Bingenheimer begrüßte die Mitglieder des TC 1988 Jugenheim zur Hauptversammlung. In Gedenken an Waltraud Schäffer, langjähriges Vorstandsmitglied, hielt die Versammlung eine Minute inne. Der Verein konnte gegen den Trend in anderen Tennisvereinen seine Mitgliederzahlen in den letzten vier Jahren von 100 auf 175 erhöhen. Der Schlüssel für diesen Erfolg liegt in der Jugendarbeit. Der Sport- und Jugendwart Gerit Ophey berichtete von einem neuen Trainerteam, in das 5 Juniorentrainer integriert wurden. Nur durch deren engagierte und zuverlässige Unterstützung kann der Jugendtrainingsbetrieb aufrechterhalten werden. Der Verein startet mit ca. 11 - 12 Mannschaften in die Tennissaison (Medenrunde). Um Spielern aller Altersgruppen die Teilnahme zu ermöglichen hat man zahlreiche Spielergemeinschaften und eine Initiative ins Leben gerufen. Diese richtet Mainzelmännchen-Turniere aus und ermöglicht damit 15-20 Kindern auf Augenhöhe miteinander spielen zu können. Was der Tennisverband nicht mehr leistet, wird durch den Einsatz von engagierten Eltern und Trainern erreicht. Im Jahresrückblick kann der Verein zufrieden sein. Das neue Vereinsheim wurde eingeweiht und kann während der Turniere wieder voll genutzt werden. Der gesetzte Kostenrahmen konnte vor allem durch den großen Einsatz der Mitglieder gehalten werden. Durch neue Werbemaßnahmen und die Nutzung von Einsparpotentialen konnten Einnahmen generiert werden. Der Hallenkoordinator Helmi Abdel Hadi konnte von einer weiteren Auslastung der Tennishalle berichten. Dies wurde u.a. durch die Umstellung auf ein Online-Buchungssystem erreicht. Der Schatzmeister Dieter Albert berichtete über eine gute Ertragslage. Die Kassenprüfer Britta Brack und Bernd Heller bescheinigten die ordnungsgemäße Führung der Kasse. Es folgte die einstimmige Entlastung des Gesamtvorstandes. Helmi Abdel Hadi, der über 14 Jahre seine ehrenamtliche Tätigkeit ausgeübt hat, stellte sich nicht mehr zur Wahl. In seiner Amtszeit setzte er eine Reihe von Innovationen um und übernahm die Planung und Koordination der Arbeiten für das neue Vereinsheim. Mark Bingenheimer dankte ihm für sein Engagement und Einsatz. Einstimmig wurde Marc Osterhagen zu seinem Nachfolger gewählt. Die anderen Vorstandsmitglieder wurden in ihren Ämtern bestätigt; Hans-Rudolf Mangold zum neuen Kassenprüfer gewählt. Im nächsten Jahr sind wieder zahlreiche Aktivitäten geplant. So beteiligt sich der TC 1988 Jugenheim am 21.5. an der anlässlich der 200-Jahresfeier Rheinhessen angekündigten Funzelnacht.

Neuer Hallenkoordinator

 

 

 

 

 


 


 

Drei Tennisbälle mit stillisiertem Haus im Vordergrund